BurkanaEin Stück Borkum...



  • No. 65 | Juli 2019

    Das neue Burkana No. 65 | Juli 2019 ist da!

    No. 65 | Juli 2019
    Endlich ist der Sommer da und Gäste genießen ihre freien Tage auf dem schönsten Sandhaufen der Welt. Während die einen diese Zeit am liebsten gemütlich im Liegestuhl verbringen, bevorzugen andere Bewegung zum Abschalten und möchten im Urlaub vermehrt Sport treiben. In unserer aktuellen Titelgeschichte präsentieren wir Ihnen, wie facettenreich Sie sich auf Borkum bewegen können – und erklären, wieso jeder Schritt und Atemzug Wunder bewirken kann.

Titelthemen

  • Sport und Bewegung auf dem schönsten Sandhaufen der Welt

    Kiten, hechten, schwimmen, radeln…

    Sport und Bewegung auf dem schönsten Sandhaufen der Welt
    Mediis tranquillus in undis – ruhig inmitten der Wogen lädt die Nordseeinsel Borkum dazu ein, tief durchzuatmen, zu entspannen und einfach mal gemütlich die Seele baumeln zu lassen. Und Hand aufs Herz – wir alle lieben es doch, im Liegestuhl zu sitzen, den Urlaub zu genießen, abzuschalten – und Stress und Arbeit einfach mal Stress und Arbeit zu lassen. Doch für viele gehört zu einem gelungenen Urlaub und zum Abschalten auch sportliche Betätigung – und wie könnte es anders sein: Auf dem schönsten Sandhaufen der Welt gibt es davon Möglichkeiten wie Sand am Meer. In unserer folgenden Titelgeschichte möchten wir Ihnen diese einmal näher vorstellen – und gleichzeitig Lust darauf machen, sie auszuprobieren und sich in der gesunden Hochseeluft zu bewegen.
  • Das beste auf einen Blick

    Mien Börkum 2019 ist da!

    DAS BESTE AUF EINEN BLICK
    Endlich hat die junge Familie Müller Zeit gefunden, um ein paar Tage in den Urlaub zu fahren. In diesem Jahr soll die Reise sie zum allerersten Mal auf die Nordseeinsel Borkum führen, von der sie vorher schon so viel Positives gehört hat. Natürlich sind die Eltern und die beiden Kinder nun total gespannt, was das Eiland zu bieten hat – und ob es überhaupt hält, was es alles verspricht.
  • Frau Hatice

    FRAU HATICE – Die Geschichte einer starken, kleinen Frau

    Hatice Günay und Unetta Steemann veröffentlichen ein bemerkenswertes Buch über ein Leben zwischen Sinop und Borkum
    Die Geschichte einer starken, kleinen Frau ist auch die Geschichte einer gelungenen Integration. Sie erzählt, wie eine Frau die Traditionen ihrer Heimat ehrt, gleichermaßen sich aber von ihnen befreit und eine neue Heimat findet. Hatice Günay hat mit der Autorin Unetta Steemann eine erfahrene Ghostwriterin gefunden, ihre Geschichte erzählt und Unetta hat sie aufgeschrieben. Beide sind gemeinsam nach Sinop gereist, dort, wo alles anfing.