BurkanaEin Stück Borkum...



News

  • Der Havarie getrotzt

    Ausdrücklicher Dank an die vielen Helferinnen und Helfer
    Nachdem bei einer Havarie des rund 400 Meter langen Containerfrachters MSC Zoe in der Nacht zum 2. Januar 2019 knapp 300 Container in der stürmischen Nordsee über Bord gingen, befürchtete man zunächst katastrophale Folgen für Inseln und Küsten. Zwar ist die Gefahr noch nicht komplett gebannt – da ein Großteil der Container immer noch auf […]
  • In ehrendem Gedenken an Bucki Begemann

    *  9. August 1935 + 26. November 2018 Nachdruck aus BURKANA vom August 2010 anlässlich seines 75.Geburtstags   Wer Bucki nicht kennt, kennt Borkum nicht   Dienstag und Freitag um 10:00 Uhr bietet sich immer das gleiche Bild. In der Nähe des Neuen Leuchtturms, direkt neben der ehemaligen Kurverwaltung, treffen sie sich.  Frauen und Männer, […]
  • Energiekommune des Monats

    Agentur für Erneuerbare Energien zeichnet die Gemeinde Borkum für ihr Engagement aus
    Am 30. August 2018 hat die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) die Nordseeinsel Borkum für ihr Engagement als Energie-Kommune des Monats ausgezeichnet. „Die Nordseeinsel Borkum ist ein Testfeld für innovative Energiespeicher unter realen Bedingungen“, erklärt Nils Boenigk, stellvertretender AEE-Geschäftsführer. „Bürgerinnen und Bürger sowie die Stadtwerke erproben zusammen mit Partnern eines europäischen Projektes moderne Speicher und […]
  • Bund fördert Sanierung des Feuerschiffs „Borkumriff“ mit 1,315 Millionen Euro

    Connemann und Saathoff danken ehrenamtlichen Unterstützern der Roten Lady
    Beste Nachricht für die Mitglieder des Fördervereins Feuerschiff Borkumriff e.V. und die Stadt Borkum. Der Bund wird für die Sanierung des Feuerschiffs Borkumriff 1,315 Millionen Euro bereitstellen. Diese gute Nachricht konnten jetzt die regionalen Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann MdB und Johann Saathoff MdB überbringen. Die beiden Ostfriesen hatten sich gemeinsam für die Förderung eingesetzt. Damit ist […]
  • Burki gibt es jetzt auch auf Niederländisch

    Neues vom Inselheld Burki

    Burki und die schnelle Bahn nach Groningen
    Seit Ende März verkehrt zwischen Groningen und Eemshaven mehrmals am Tag ein Personenzug der Deutsche-Bahn-Tochter „Arriva“, der die Anreise über die Niederlande auf die Nordseeinsel Borkum um ein Vielfaches erleichtert (burkana.de berichtete darüber am 28. März). Natürlich ist auch Inselheld Burki schon längst mit dem neuen Zug gefahren – und hat die Gelegenheit gleich genutzt, […]
  • Seit 2004 ist die norddeutsche Begrüßung sogar im Duden vertreten.

    MOIN!

    Eine sympathische Universalbegrüßung mit vier Buchstaben
    Für Norddeutsche, Ostfriesen und Insulaner ist es nichts Neues – jedoch wird sich der eine oder andere Gast sicherlich schon einmal gefragt haben, weshalb man hier von morgens bis abends mit „Moin“ begrüßt wird. Die burkana.de-Redaktion hat sich einmal näher mit dem Ursprung und der Bedeutung des norddeutschen Universalgrußes befasst. Sprachforscher sind sich uneinig Wie […]
  • Das neue Abenteuer gibt es im Fisherman’s Koeken in der Bismarckstraße.

    Neues Abenteuer von Burki und seinen Wattfreunden

    Burki und die Geburtstagsfete
    Burki-Fans aufgepasst! Der kleine blaue Wal und seine Wattfreunde haben mal wieder ein spannendes Abenteuer erlebt, das sie euch unbedingt erzählen möchten. Und zwar hatte unser Inselheld vor kurzem Geburtstag – und plante eine riesige Fete am Strand, zu der er alle seine Freunde einlud. Er besorgte kleine Zelte, Strandkörbe, Stühle und Tische, blies ganz […]
  • Noch ist die Briefmarke ein Muster – schon bald könnte sie jedoch auf Ihrem Brief kleben!

    Borkumer Attraktion mit eigener Briefmarke

    Feuerschiff BORKUMRIFF ziert 70 Cent-Marke
    Anlässlich des erneuten Besuchs des Feuerschiffs BORKUMRIFF auf dem Hamburger Hafengeburtstag geben die Organisatoren eine attraktive Sonderbriefmarke heraus, auf der die „Rote Lady“ in voller Pracht zu erkennen ist. Nachdem bereits im Jahr 2012 der Elektrische bzw. Kleine Leuchtturm Borkums in eine Briefmarkenserie integriert wurde, gibt es folglich bald das nächste Postwertzeichen mit klassischem Borkumbezug. […]
  • Immer ein Besuch wert – der schönste Sandhaufen der Welt! (Bild: T. Dachwitz)

    Der Weg zum Urlaubsparadies

    Vom Walfänger zum Gastgeber
    Die Nordseeinsel Borkum gilt als eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland – und wird nicht ohne Grund als die „Insel meiner Träume“ besungen. Doch Borkum war nicht schon immer eine Ferieninsel, sondern hat sich erst im Laufe der Zeit zu einer solchen entwickelt. So widmeten sich die Insulaner – nach langer Zeit der Armut – […]
  • Die Borkumer Stadtwerke sind ein wesentlicher Bestandteil des zukunftsweisenden Projektes.

    Die Zukunft wird hier gemacht!

    Das Projekt NETfficient
    Auf der Nordseeinsel Borkum wird mit „NETfficient“ gerade ein zukunftsweisendes Projekt umgesetzt, das bei erfolgreichem Verlauf dazu beitragen wird, die Energiewende entscheidend voranzubringen. So haben sich die Stadtwerke Borkum mit Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus sieben europäischen Ländern zusammengeschlossen, um Lösungen für eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit zu entwickeln: nämlich regenerative Energie auch dann nutzen […]
  • Burki und seine Wattfreunde sind begeistert von der Roten Lady

    Burki und der schwimmende Leuchtturm

    Die Wattfreunde gehen der Geschichte der Feuerschiffe auf den Grund
    Burki-Fans aufgepasst! Der kleine blaue Wal und seine Wattfreunde gehen der Geschichte der Feuerschiffe auf den Grund und lernen dabei spannende Fakten über die schwimmenden Leuchttürme kennen. Alles beginnt mit einem spontanen Tauchtrip ins Seegebiet Borkum-Riff, das einst als berüchtigter Schiffsfriedhof galt. Moni, Marina, Ralli und Krusti staunen nicht schlecht über die vielen Schiffswracks, die […]
  • Barbara Fremdling erklärt einer jungen Frau aus Syrien die deutsche Grammatik. Im Hintergrund ist auf dem Lehrerpult das BURKANA-Magazin zu erkennen.

    BURKANA-Magazin hilft bei Integration

    Flüchtlinge nutzen maritimes Magazin als Lernmaterial
    Bereits seit April organisieren die ehemalige Deutschlehrerein Barbara Fremdling, die ehemalige Verwaltungsangestellte Heide Eden, die frühere Berufsschullehrerin Heidi Ludewig sowie der emeritierte Professor Dr. Ulrich Langkamp ehrenamtlich einen nahezu einmaligen Unterricht, im dem Flüchtlingen auf Borkum der Umgang mit der deutschen Sprache beigebracht wird. Die Kursteilnehmer – überwiegend syrische Kurden aus dem stark umkämpften Aleppo […]
  • Burkana Shop

    Bestellungen im Internet jetzt noch einfacher
    Wir haben den Shop auf unserer Website www.burkana.de neu gestaltet.  Die Produkte sind übersichtlich angeordnet und ausführlich beschrieben.  Bestellen können Sie mit wenigen Mouseclicks. Wir liefern wie immer auf Rechnung. Oder Sie können mit dem bequemen und sicheren PayPal bezahlen. Ansehen unter http://burkana.de/wpshop/
  • Burkana Magazin Ausgabe 62 | Winter 2018

    Das neue Burkana Magazin No 62 | Winter 2018 ist da!

    No 62 | Winter 2018
    Zwar liegt der Jahrhundertsommer nun bereits einige Monate zurück und auch die Temperaturen haben sich mittlerweile der Jahreszeit angepasst, jedoch träumen einige schon heute von ihrem nächsten Strandurlaub. Aber wird dieser überhaupt noch lange möglich sein – oder könnte der massive Sandverbrauch in der Baubranche dazu führen, dass Traumstrände in absehbarer Zeit nur noch karge Felsen sind? Um Ihnen diese Frage zu beantworten, haben wir uns einmal näher mit der entsprechenden Warnung des Umweltprogramms der Vereinten Nationen beschäftigt – und berichten in unserer Titelgeschichte, weshalb der nachwachsende Rohstoff künftig knapp werden könnte. Wie Strände, Inseln und ganze Landstriche aufgrund des natürlichen Klimawandels verschwinden können, erklären wir anhand der faszinierenden Geschichte des Doggerlandes. Dieses versank im Zuge der Gletscherschmelze und eines gewaltigen Tsunamis im Meer – und opferte sich so quasi als Atlantis der Nordsee für das Bestehen Frieslands. Inwiefern dieses Ereignis zur Rettung der beliebten Heimat und Urlaubsregion beigetragen hat, lesen Sie ab Seite 34.
  • Wir erstellen Ihren Webauftritt

    Der Internetauftritt ist die erste Visitenkarte Ihres Betriebes oder Ihrer Ferienwohnung und nimmt immer mehr an Bedeutung zu.
    Ob Gast oder Kunde, der erste Kontakt wird heutzutage meist über das Internet aufgenommen. Hier erwartet der Betrachter eine Webseite, die übersichtlich strukturiert ist, auf der er sich umfangreich informieren und einfach mit Ihnen Kontakt treten kann.