BurkanaEin Stück Borkum...



  • hafengeburtstag
    Oldtimer und BORKUMRIFF reisen im Mai gemeinsam zum Hamburger Hafengeburtstag. (Bildquelle: Hafen Hamburg/Peter Glaubitt)

    Kurs Borkumriff

    Fruchtbare Kooperation zwischen Shantychor Oldtimer und Feuerschiff BORKUMRIFF

    Die Nordseeinsel Borkum hat zahlreiche Attraktionen zu bieten, die in ihrer Gesamtheit wirklich jedes Alter ansprechen. Zwei dieser Attraktionen ragen jedoch besonders heraus – und verkörpern gleichzeitig ein Stück Borkumer Geschichte und Tradition: Der Shantychor Oldtimer und das Feuerschiff BORKUMRIFF. Nicht zuletzt, um sich gegenseitig zu stärken, haben die Verantwortlichen der Oldtimer und des Fördervereins der „Roten Lady“ eine engere Kooperation für das Jahr 2017 beschlossen und bereits gemeinsame Aktivitäten auf den Weg gebracht.

    Traditionsverein und Traditionsschiff

    Alle Jahre wieder macht sich der Shantychor Oldtimer – der übrigens 2016 sein 40-jähriges Jubiläum feierte – Gedanken über einen neuen Namen für sein kommendes Konzertprogramm. Nach einigem Hin- und Herüberlegen und zahlreich eingegangenen Vorschlägen von Chormitgliedern, entschloss man sich schließlich für die Bezeichnung „Kurs Borkumriff“. „Der Name passt perfekt, da er maritime Gefühle erweckt und an Feuerschiffe, Shantys und Meer erinnert“, erklärt Manuel Pietzner, Schriftführer und treibende Kraft bei den Oldtimern.

    Aber nicht nur das! „Traditionsverein und Traditionsschiff – also Oldtimer und BORKUMRIFF passen natürlich auch sehr schön zusammen, sodass eine engere Kooperation nahe liegt“, sagt Pietzner. Hinzu kam, dass der Förderverein Feuerschiff BORKUMRIFF einen neuen, umtriebigen Vorstand gewählt hat, der unermüdlich die Ärmel für das Wohl des schwimmenden Leuchtturms hochkrempelt und nichts dem Zufall überlässt. Auf dem Weg nach neuen Vermarktungswegen schien ihm eine Kooperation mit dem Borkumer Shantychor als perfekte Lösung, da dieser ein hervorragender Werbeträger ist.

    Gemeinsame Aktivitäten

    Im Rahmen des im April 2017 stattfindenden ersten Konzertes mit dem neuen Programm „Kurs Borkumriff“ werden die Verantwortlichen die Zusammenarbeit vorstellen und näher erläutern. Der Förderverein erhält an diesem Tag die Möglichkeit, während des Oldtimer-Auftritts in der Kulturinsel einen Infostand aufzubauen und dem Publikum die Rote Lady vorzustellen. Darüber hinaus möchten die beiden Highlights der Insel im Mai 2017 gemeinsam zum Hamburger Hafenfest reisen, um sich und die Nordseeinsel Borkum gebührend auf dem größten Hafenfest der Welt zu präsentieren. Crew, Passagiere und Besucher des weltweit größten Hafenfestes können sich schon heute auf ein wunderbares Event freuen, das maritime Bräuche, Traditionen, Schifffahrt und hervorragende musikalische Unterhaltung kombiniert.

    Mehr Informationen zur Kooperation zwischen den Oldtimern und der BORKUMRIFF finden sie im kommenden BURKANA-Magazin!