BurkanaEin Stück Borkum...



  • Kiellegung der „Hamburg“

    Der neue Borkumer Seenotrettungskreuzer wird in Hamburg auf Kiel gelegt

    Am 30. März wird der neue – ab kommendem Jahr auf Borkum stationierte – Seenotrettungskreuzer feierlich am Anleger der Alsterschifffahrt im Herzen der Hamburger Innenstadt auf Kiel gelegt. Bei der Zeremonie wird in einem Bauteil des Schiffes eine besondere Medaille eingelegt, die den Schiffbauern und Seenotrettern künftig Sicherheit, Glück und Gesundheit bringen soll. Die „Hamburg“ wird ab 2020 den 1988 gebauten Seenotrettungskreuzer Alfried Krupp ablösen.

     

    Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 19 Ihr und findet direkt am Jungfernsteig statt. Weitere Informationen über den neuen Seenotrettungskreuzer finden Sie unter www.spendemanoever.de.

    Bildquelle (Bild 1): Jörg Zogel 

    Bildunterzeile: Ab 2020 wird der Seenotrettungskreuzer „Alfried Krupp“ durch die „Hamburg“ ersetzt. 

    Bildquelle (Bild 2): Die Seenotretter – DGzRS 

    Bildunterzeile: Vormann Ralf Brinker (rechts) und DGzRS-Botschafter Till Demtrøder mit den Namensschild des neuen Seenotrettungskreuzers.