BurkanaEin Stück Borkum...



  • epaper-ani

    Die kochenden Seenotretter

    von Wolf Schneider - Kapitän Fritz Brückner - Klaus D. Wybrands

    Berliner Journalist Wolf Schneider (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen“Sprachpapst“) schreibt Buch über zwei Borkumer Rettungsmänner der DGzRS

    Borkum.  Rund um die Uhr sind die Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger im Einsatz, und das seit 1865. Unter ihnen sind viele Borkumer, die von der westlichsten Station aus in der Nordsee ihren Dienst tun. Zwei von ihnen sind Kapitän Karl Friedrich „Fritz“ Brückner und Klaus Wybrands. Fritz war seit 1973 einer der festangestellten Rettungsmänner und von 1976 bis 2001 als Nachfolger des legendären Wilhelm Eilers Erster Vormann der „Georg Breusing“ und später der „Alfried Krupp“. Klaus Wybrands ist einer der vielen freiwilligen Rettungsmänner, die ehrenamtlich eine wichtige Funktion an Bord der Rettungskreuzer erfüllen. Beide gehören zu den Männern, die rausfahren, um Leben zu retten und oftmals ihr eigenes dabei riskieren. Die See ist unberechenbar, und das wissen Fritz Brückner, Klaus Wybrands und ihre vielen Kollegen. Jeder, der das Leben am Meer liebt, weiß, wie schön es ist. Aber es ist auch mächtig und hinter dem strahlenden Antlitz auch sehr gefährlich.

    Während ihrer jeweils 14 Tage dauernden Wache leben sie an Bord zusammen, Tag und Nacht. Einen festen Smut oder einen Steward gibt es nicht, das machen sie selber. Besonders gerne und gut kochen Fritz und Klaus. Retten ist Präzisionsarbeit, eine Frage der Routine und Erfahrung. Und das gilt auch für das Kochen an Bord, unter beengten Bedingungen, oft unterbrochen durch Einsätze auf See. Daraus ist die Idee entstanden, vom Leben an Bord und von den Einsätzen zu erzählen. Und die Rezepte zu beschreiben, die „Leib und Seele“ der Männer an Bord zusammengehalten haben.

    Fritz, Klaus und der Berliner Journalist Wolf Schneider (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen “Sprachpapst“) kamen gemeinsam zu dem Entschluss, auf dieser Grundlage ein Buch zu schreiben. Bei zahlreichen Kannen Tee haben sie in fast zwei Jahren viele Stunden zusammengesessen. Fritz und Klaus haben von ihrer spannenden Arbeit an Bord erzählt, Wolf Schneider hat zugehört und alles aufgeschrieben. Gewidmet haben die drei Autoren das Buch allen Borkumer Rettungsmännern, die seit 1862 ihren ehrenvollen und gefährlichen Dienst verrichten. Denn sie kennen ihren Auftrag: Menschen zu retten aus Sturm und Not.

    Die Borkumer haben eine intensive und besondere Beziehung zu ihren Rettungskreuzern und den Männern an Bord. Über viele Generationen schon sind sie im Einsatz vor Borkum und wissen nie, was als Nächstes passiert. Es gibt wohl niemanden auf der Insel, der nicht um die Wichtigkeit der ständigen Präsenz des Rettungskreuzers in seiner unmittelbaren Nähe weiß. Ralf Brinker, Erster Vormann der „Alfried Krupp“ seit 2001 und Fritz Brückners Nachfolger, spricht für alle seine Männer auf Borkum und seine Kollegen an Nord- und Ostsee: „Das ist nicht einfach nur Routine, das macht auch ein bisschen stolz. Es ist schon etwas Außergewöhnliches, was wir tun dürfen. Wenn man nach einer Rettungsaktion in die Augen der Leute schaut, entschädigt das für vieles und man weiß, warum man das macht.“

    Erhältlich im Buchhandel oder
    direkt online im Burkana Shop

    Über 200 Seiten gebundene Ausgabe. Preis: 24,80  €



    Autor:
    Wolf Schneider - Kapitän Fritz Brückner - Klaus D. Wybrands
    Seiten:
    205
    Jahr:
    2010
    Verlag:
    BurkanaVerlag Borkum-Berlin
    ISBN-Nr.:
    978-3-9812209-8-8